Impressum Seminare Sitemap Kontakt
Shop-Startseite   Login   Angebote   Warenkorb   AGB   Abaton Vibra

AGBs, Widerrufsbelehrung, Datenschutzerklärung


Versandkosten:

Land Land (ISO) Versender Preis
Deutschland  DE   Deutschland per Paketdienst   5,95 € 
Österreich  AT   EU - mit Paketdienst   10 € 
Belgien  BE   EU - mit Paketdienst   12 € 
Schweiz
ab 01.06.2007*
siehe unten
 CH   Schweizer Paket    bis 5 kg: 35 €
bis 10 kg: 45 €
bis 20 kg: 65 €
Luxemburg  LU   EU - mit Paketdienst   12 € 
Niederlande  NL   EU - mit Paketdienst   12 € 
Dänemark  DK   EU - mit Paketdienst   13 € 
Spanien  ES   EU - mit Paketdienst   25 € 
Frankreich  FR   EU - mit Paketdienst   19 € 
Finnland  FI   EU - mit Paketdienst   27 € 
Großbritannien  GB   EU - mit Paketdienst   20 € 
Ungarn  HU   EU - mit Paketdienst   20 € 
Italien  IT   EU - mit Paketdienst   20 € 
Norwegen  NO   EU - mit Paketdienst   25 € 
Portugal  PT   EU - mit Paketdienst   25 € 
Polen  PL   EU - mit Paketdienst   20 € 
Slowenien  SI   EU - mit Paketdienst   20 € 
Schweden  SE   EU - mit Paketdienst   20 € 
Slowakei  SK   EU - mit Paketdienst   20 € 
Tschech. Rep.  CZ   EU - mit Paketdienst   20 € 
* Schweiz
In die Schweiz gelten seit dem 01. Juni 2007 neue Versandkosten, die erheblich teurer sind als bisher! Die Schweiz wird nicht mehr zur ZONE 1, sondern zur ZONE 2 Rest Europa, außerhalb EU gerechnet.
Wir suchen dringend nach einer günstigeren Alternative. Bitte sprechen Sie uns an, wenn Sie eine Sendung zur Lieferung in die Schweiz bestellen möchten!

Bei Zahlung per Nachnahme wird eine zusätzliche Gebühr in Höhe von 2,- EUR fällig, die der Zusteller vor Ort erhebt.

ABATON VIBRA - Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) - Verbraucher



§1 Geltungsbereich und Abwehrklausel

(1) Für alle über diesen Online-Shop begründeten Rechtsbeziehungen zwischen dem Betreiber des Shops (nachfolgend „Anbieter“) und Verbrauchern (§ 13 BGB) gelten ausschließlich diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) in der jeweiligen Fassung zum Zeitpunkt der Bestellung. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.
(2) Abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, der Anbieter stimmt Ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zu.


§2 Zustandekommen des Vertrages

(1) Die Präsentation der Waren im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot des Anbieters auf Abschluss eines Kaufvertrages, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Der Kunde wird hierdurch lediglich aufgefordert, durch eine Bestellung ein Angebot abzugeben.

(2) Der Kunde kann aus dem Sortiment des Anbieters Produkte auswählen, und diese über den Button „in den Warenkorb legen“ in einem so genannten Warenkorb sammeln. Den Inhalt des Warenkorbs kann durch Anklicken des Buttons „Warenkorb“ jederzeit ermittelt werden. Der Kunde kann die darin befindlichen Daten (wie z.B. die Stückzahl) jederzeit einsehen und bei Bedarf ändern oder durch Anklicken des Buttons „Löschen“ aus dem Warenkorb entfernen. Eine verbindliche Bestellung erfolgt für diese Produkte dann nicht.

(3) Über den Button „zur Kasse“ gelangt der Kunde nochmals zur Bestellübersicht, bei der alle Daten nochmals aufgeführt werden. Vor Absenden der Bestellung hat der Kunde die Möglichkeit, hier sämtliche Angaben (z. B. Name, Anschrift, Versand, Zahlungsart und bestellte Artikel) nochmals zu überprüfen und, gegebenenfalls zu ändern bzw. den Kauf abzubrechen. Erst mit Klicken des Buttons „Bestellung absenden“ gibt der Kunde einen verbindlichen Antrag zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Waren ab. Der Antrag kann jedoch nur abgegeben und übermittelt werden, wenn der Kunde durch Klicken auf den Button „AGB gelesen und akzeptiert“ diese Vertragsbedingungen akzeptiert und dadurch in seinen Antrag aufgenommen hat.

(4) Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung erfolgt zusammen mit der Annahme der Bestellung (unmittelbar nach dem Absenden) durch eine Bestätigungs-E-Mail. Mit dieser E-Mail ist der Kaufvertrag zustande gekommen.

(5) Der Vertragstext (Bestelldaten und AGB) wird beim Anbieter gespeichert und kann vom Kunden durch einloggen in sein Kundenkonto aufgerufen werden. Unabhängig davon erhält der Kunde alle relevanten Daten der Bestellung per eMail zugesandt, welche ausgedruckt werden können.




§3 Preise und Versandkosten

(1) Alle Preise, die auf der Webseite des Anbieters angegeben sind, verstehen sich einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer und sonstiger Preisbestandteile. Bei grenzüberschreitender Lieferung können im Einzelfall weitere Steuern (z.B. bei innergemeinschaftlichen Erwerb und/oder Abgaben (z.B. Zölle) anfallen, die durch den Käufer direkt an die dort zuständigen Zoll- bzw. Steuerbehörden und nicht an den Anbieter zu entrichten sind

(2) Zu den angegebenen Preisen werden für die Lieferung zusätzlich Versandkosten berechnet und sind vom Kunden zu tragen.

Versandkosten pro Paket bei Paketversand: siehe Tabelle

Für Lieferungen auf alle deutschen Inseln wird ein Inselzuschlag in Höhe von 15,90 € pro Paket erhoben

Produkte, die aufgrund ihres Gewichtes, Volumens oder ihrer Beschaffenheit nicht als Paket versandt werden können, werden per Spedition verschickt. Es ist keine Lieferung an Packstationen möglich. Nähere Angaben finden Sie bei den jeweiligen Artikeln.
Speditionskosten je Packstück 150€.
Diese Produkte können auch vom Empfänger selbst abgeholt werden. Setzen Sie sich dazu mit ABATON VIBRA wegen der Terminabstimmung in Verbindung.

Hinweis für Lieferungen in NICHT-EU-Länder (z.B. Schweiz):
Bitte beachten Sie bei einer Lieferung in die Schweiz, dass wir keinen Einfluss auf die Höhe der Zollgebühren oder die zu entrichtenden Steuern haben. Informieren Sie sich über die anfallenden Kosten einer Bestellung, welche erst bei Einfuhr der Ware erhoben werden. Diese werden nicht von ABATON VIBRA erhoben und sind nicht in den Versandkosten enthalten.

(3) Macht der Kunde von seinem Widerrufsrecht Gebrauch, hat er die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn er bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht hat. Anderenfalls ist die Rücksendung für den Käufer kostenfrei.“

§4 Zahlungsmodalitäten

(1) Die Zahlung erfolgt per Vorkasse, Bankeinzug, Paypal oder auf Rechnung. Bei Zahlungsart Bankeinzug erfolgt 3% Skonto (Bankeinzug ist nur von einem Konto innerhalb Deutschlands möglich). Bei Erstbestellungen sowie bei Bestellungen für einen Warenwert von über EUR 250 (inkl. MwSt) ist nur die Zahlungsart Vorkasse möglich. Kommt der Kunde in Zahlungsverzug, behält sich der Anbieter vor, zukünftige Lieferungen nur noch gegen Vorkasse zu versenden.
Bei Bestellungen mit einem Wert bis 250€ ist die Rechnung zahlbar innerhalb von 14 Tagen.
Bei der Zahlungsart Vorkasse beachten Sie bitte, dass evtl. anfallende Gebühren zu Ihren Lasten gehen. Der bei uns gutgeschriebene Betrag muss dem Betrag auf der Rechnung entsprechen.

(2) Der Mindestbestellwert beträgt für Endkunden 20,- € (inkl. MwSt.), für Händler 70,- € (Nettowarenwert). Bei Unterschreitung des Mindestbestellwerts behält sich der Anbieter vor, einen Kleinmengenzuschlag in Höhe von 4,50 € (inkl. MwSt.) zu erheben.

(3) Die Zahlung des Kaufpreises ist unmittelbar mit Vertragsschluss fällig. Ist die Fälligkeit der Zahlung nach dem Kalender bestimmt, so kommt der Kunde bereits durch Versäumung des Termins in Verzug. In diesem Fall hat er den Anbieter Verzugszinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszins zu zahlen. Die Verpflichtung des Kunden zur Zahlung von Verzugszinsen schließt die Geltendmachung weiterer Verzugsschäden durch den Anbieter nicht aus.

§5 Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware verbleibt bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum des Anbieters.

§6 Widerrufsrecht

Verbraucher haben ein 14-tägiges Widerrufsrecht.

Widerrufsbelehrung
Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

Firma ABATON VIBRA
Inhaber: Frank Plate
Jahnstr. 40
70771 Leinfelden-Echterdingen
Fax ++49-0711-707 87 15
E-mail info(at)sound-spirit.de

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter \"Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise\" versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Andernfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.
Ende der Widerrufsbelehrung

§7 Gewährleistung

(1) Die Gewährleistungsrechte des Kunden richten sich nach den allgemeinen gesetzlichen Vorschriften, soweit nachfolgend nichts anderes bestimmt ist. Für Schadensersatzansprüche des Kunden gegenüber dem Anbieter gilt die Regelung in §10 dieser AGB.
(2) Die Verjährungsfrist für Gewährleistungsansprüche des Kunden beträgt bei Verbrauchern bei neu hergestellten Sachen 2 Jahre, bei gebrauchten Sachen 1 Jahr. Die vorstehende Verkürzung der Verjährungsfrist gilt nicht für Schadensersatzansprüche des Kunden aufgrund einer Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit sowie für Schadensersatzansprüche aufgrund einer Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist, z.B. hat der Anbieter dem Kunden die Sache frei von Sach- und Rechtsmängeln zu übergeben und das Eigentum an ihr zu verschaffen. Die vorstehende Verkürzung der Verjährungsfristen gilt ebenfalls nicht für Schadensersatzansprüche, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Anbieters, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen.
(3) Eine Garantie wird von dem Anbieter nicht erklärt.

§8 Haftungsausschluss

(1) Schadensersatzansprüche des Kunden sind ausgeschlossen, soweit nachfolgend nichts anderes bestimmt ist. Der vorstehende Haftungsausschluss gilt auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Anbieters, sofern der Kunde Ansprüche gegen diese geltend macht.
(2) Von den unter § 8 Ziff. 1 sowie § 7 Ziff 2 bestimmten Haftungsbeschränkungen ausgenommen sind Schadensersatzansprüche aufgrund einer Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit und Schadensersatzansprüche aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist, z.B. hat der Anbieter dem Kunden die Sache frei von Sach- und Rechtsmängeln zu übergeben und das Eigentum an ihr zu verschaffen. Von dem Haftungsausschluss ebenfalls ausgenommen ist die Haftung für Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Anbieters, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen.
(3) Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes (ProdHaftG) bleiben unberührt.

§9 Abtretungs- und Verpfändungsverbot

Die Abtretung oder Verpfändung von dem Kunden gegenüber dem Anbieter zustehenden Ansprüchen oder Rechten ist ohne Zustimmung des Anbieters ausgeschlossen, sofern der Kunde nicht ein berechtigtes Interesse an der Abtretung oder Verpfändung nachweist.

§ 10 Datenschutz

Der Anbieter erhebt im Rahmen der Abwicklung von Verträgen Daten des Kunden. Er beachtet dabei die Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes, die des Telemediengesetzes sowie alle weiteren datenschutzrelevante Vorschriften. Ohne Einwilligung des Kunden wird der Anbieter Bestands- und Nutzungsdaten des Kunden nur erheben, verarbeiten oder nutzen, soweit dies für die Abwicklung des Vertragsverhältnisses erforderlich ist. .
Insbesondere gibt der Anbieter diese Daten nicht an Dritte weiter, ausgenommen sind Partnerfirmen, welche diese Daten zur Abwicklung der Bestellung benötigen (z.B. Post, Auslieferungs- und Kreditunternehmen). Während der Käufer im Online-Shop einkauft und das Warenkorbsystem benutzt, werden die bestellten Produkte in einem Cookie gespeichert und für den persönlichen Warenkorb gesammelt. Diese Cookies enthalten keine persönlichen Daten.
Der Kunde kann jederzeit Auskunft über die von ihm gespeicherten Daten erhalten – per E-Mail oder einer schriftlich Anfrage beim Anbieter.

§11 Rechtswahl

Auf die vertraglichen Beziehungen zwischen dem Anbieter und dem Kunden findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Von dieser Rechtswahl ausgenommen sind die zwingenden Verbraucherschutzvorschriften des Landes, in dem der Kunde seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat. Die Anwendung des UN-Kaufrechts ist ausgeschlossen.

§12 Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, wird davon die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

Leinfelden-Echterdingen Juni 2012
ABATON VIBRA – Inhaber Frank Plate


Wichtiger Hinweis:
Soweit auf den Seiten dieses Online-Shops, der Internetpräsenz oder im Katalog Aussagen über einzelne Waren Verwendung finden, die bestimmte Wirkungen der Produkte andeuten, wird ausdrücklich klar gestellt, dass mit diesen Aussagen keine Wirkungen im naturwissenschaftlich gesicherten Sinne zugesichert sind. Vielmehr handelt es sich um Hinweise zur Anwendung der Produkte in einem traditionellen, überlieferten Sinn.