Gebetsfahnen
Gebetsfahnen
Gebetsfahnen zum Aufhängen

Gebetsfahnen haben fünf verschiedene Farben, die für die fünf Elemente Blau - Luft;  Grün - Wasser;  Rot - Feuer;  Weiß - Raum und Gelb - Erde stehen

Die tibetische Praxis der Windfahnen stammt aus dem elften Jahrhundert und ist Bestandteil eines Prozesses, den der Dalai Lama die "Wissenschaft des Geistes" nennt.

Gebetsfahnen sind mit verschiedenen Motiven und Schriftzeichen verziert.
Das tibetische Windpferd "Lungta" ist ein kraftvolles altes tibetisch-buddhistisches Symbol: schnell, oft unvorhersehbar und überall eindringend wie der Wind, doch dabei stark, kraftvoll und mit der Erde verbunden. Im Winde flatternd oder mit guten Gedanken in den Wind geworfen senden Lungtas unaufhörlich heilvolle Energien, positive Erwartungen und Hoffnungen, segensreiche Mantras und Gebete aus.

Der Wind selbst ist wie die Lebensenergie Chi für die Tibeter ein Symbol für Bewusstheit.

Neben Lungta zeigen die Gebetsfahnen aber auch andere tibetische Gottheiten wie z.B. die weibliche Schutzgöttin Tara oder Avalokiteshvara, den Bodhisattva des Mitgefühls.
Die Sanskritmantras in tibetischer Schrift sollen die spirituellen Kräfte der Umgebung und in uns selbst ansprechen.
Am besten hängt man an einem Vollmondtag oder bei zunehmendem Mond früh am Morgen eine Gebetsfahne mit einer klaren altruistischen Motivation und einem persönlichen Wunsch auf. Gebetsfahnen senden in der Vorstellung der Tibeter ständig heilvolle Energien, positive Erwartungen und Hoffnungen, sowie segensreiche Mantras und Gebete aus.

Sie erinnern uns an die Kraft unserer Gedanken und Wünsche und helfen uns, für einen Augenblick in unserem hektischen Alltag innezuhalten und in Gegenwärtigkeit zu verweilen.
Sowohl für den der sie aufhängt als auch für den Kreis für den diese Praxis ausgeführt wird, wirken Gebetsfahnen sehr heilsam. Wir erreichen jenen transformierenden Zustand des Geistes, bei dem sich sogar Hindernisse in unterstützende Situationen auf dem Weg herausstellen.

Wir führen zwei Qualitäten an Gebetsfahnen
  • aus Polyester
  • aus Baumwolle
Gebetsfahnen aus Baumwolle lösen sich im Laufe der Zeit im Wind auf.
Die einzelnen Fäden verteilen somit das Glück und die guten Wünsche für die Menschen in die Welt.
Das ist die östliche Sicht der Dinge. Auch wenn die Menschen im Westen lieber Gebetsfahnen aus Polyester verwenden, da sie das Gefühl von Beständigkeit vermitteln und somit aus unserer Sicht dekorativer sind.

Buddhistische Gebetsfahne klein...[Mehr] Buddhistische Gebetsfahne klein Länge ca. 120 cm, Polyester

Gebetsfahne aus Polyester mit der Abbildung des Windpferdes „Lungta“. Lungta ist Bote und...[Mehr] Gebetsfahne aus Polyester mit der Abbildung des Windpferdes „Lungta“. Lungta ist Bote und Vermittler zwischen Himmel und Erde und das Symbol für das Element Raum.
5,19 EUR
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
 

Buddhistische Gebetsfahne...[Mehr] Buddhistische Gebetsfahne mittelgross ca. 500 cm, Polyester

Gebetsfahne aus Polyester mit der Abbildung des Windpferds "Lungta". Mit der Gebetsfahne kann gute Energie in...[Mehr] Gebetsfahne aus Polyester mit der Abbildung des Windpferds "Lungta". Mit der Gebetsfahne kann gute Energie in die Welt gesendet werden. Strang 500 cm mit 25 Gebetsfahnen Jede einzelne Fahne hat eine Größe von 17 x 17 cm
7,19 EUR
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
 

Buddhistische Gebetsfahne gross...[Mehr] Buddhistische Gebetsfahne gross ca. 800 cm, Polyester

Gebetsfahne aus Polyester mit der Abbildung des Windpferds "Lungta", ein altes Symbol welches für kraftvolle...[Mehr] Gebetsfahne aus Polyester mit der Abbildung des Windpferds "Lungta", ein altes Symbol welches für kraftvolle Energie steht. Strang 800 cm mit 25 Gebetsfahnen Jede einzelne Fahne hat eine Größe von ca. 33 x 33 cm
19,69 EUR
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
Zur Startseite Zur Startseite Zur Startseite Zur Startseite Wer wir sind Warenkorb anzeigen Unsere Angebote