Close
Skip to content
Klangschalen, Seminare, Klangmassage, Instrumente, Esoterika - Sound-Spirit by Abaton Vibra seit 1993

Wie spielt man eine Klangschale an oder reibt sie? Anleitung für den Umgang mit Klangschalen

Wie stellt man eine Klangschale auf die Hand, damit sie lange und schön klingen kann?
Mit Bildern und Video zeigen wir Dir, was Du wissen musst. Habe viel Spaß und Freude am richtigen Umgang mit Klangschalen.

Klangschale auf die Hand stellen – Den Klang nicht “bremsen”

Nimm die Klangschale auf die flache Hand. Achte darauf, dass Handfläche und Finger dabei gerade ausgestreckt sind und der Rand der Schale frei und unbehindert schwingen kann.

Klangschale richtig auf die Hand nehmen
Klangschale richtig aufnehmen

Klangschale auf die Hand nehmen – so bitte nicht!

Wenn Du eine Klangschale am Schalenrand festhältst, wird ihre Schwingung gestoppt. Die Schale kann dann nicht oder nur eingeschränkt schwingen und klingen.

Klangschale falsch auf die Hand nehmen
Klangschale falsch auf die Hand nehmen

Welcher Klöppel für welche Schale?

Ein Holzklöppel wird für sehr kleine Schalen zum Anschlagen verwendet, und bringt deren helle Obertöne besonders gut zur Geltung. Zum Anschlagen von großen Schalen ist der Holzklöppel grundsätzlich eher ungeeignet. 

Ein dünn gepolsterter Lederklöppel eignet sich ebenfalls gut für kleine Klangschalen. Die Schale klingt damit gedämpfter und weicher.

Verwende die Lederklöppel oder Filzklöppel um kleine bis mittelgroße Klangschalen anzuschlagen. Lederklöppel sind in der Regel dünner gepolstert als Filzklöppel.

Als Faustregel gilt: Je größer die Schale, desto weicher und dicker gepolstert sollte der Klöppel sein, mit dem sie angeschlagen wird um einen harmonischen Klang zu erzeugen.

Finde heraus, mit welchem Klöppel sich Deine Schale am stimmigsten anhört! Die Unterschiede sind enorm!

Filzklöppel mit Stiel werden nur zum Anschlagen von großen bis sehr großen Klangschalen verwendet und bringen die tiefen Töne dieser Schalen sehr schön zur Geltung. Für kleine Schalen ist die Polsterung allerdings zu dick.

Anspielen – so kann die Klangschale ihren Klang entfalten

Wenn Du einen passenden Klöppel für Deine Klangschale gefunden hast, kannst Du den Anschlag trainieren:

Finde heraus, wieviel Energie notwendig ist um den Anschlag harmonisch klingen zu lassen. Ein zu starker Anschlag klingt unangenehm – zu wenig Energie hat keine Wirkung.

Führe die Bewegung bewusst aus. Eine Klangschale anzuschlagen ist eine gute Übung um im Hier und Jetzt sein – bei jedem Anschlag aufs Neue.

Achte darauf, den Klöppel beim Anschlagen parallel zum Schalenrand zu halten und die Klangschale kurz unterhalb des Randes anzuschlagen, wobei der Klöppel die Schale kurz berührt und in der Berührung schon wieder zurückgezogen wird.

In der Regel schlägt man eine Klangschale ein Mal an, lässt sie ausschwingen und folgt dabei dem Klang. Um den Klang zu halten kann man die Schale erneut anschlagen – jedoch nicht zu schnell hintereinander. Es ergibt sich ein rhythmisches Anschlagen aus dem ein eigener Rhythmus entsteht

Schlagfolge beim Anschlagen

Handhabung-10
Handhabung-01-6
Handhabung-12
Handhabung-01-6

Anschlagen – so bitte nicht!

  • Nicht von oben auf den Rand der Schale schlagen.
  • Nicht schräg zum Rand schlagen.
  • Nicht zu weit unten am Boden anschlagen.

Reiben von Klangschalen – So reibst Du eine Schale richtig an

Eine Klangschale kann durch gleichmäßiges Reiben am Rand der Schale entlang zum Singen gebracht werden. Dieser Eigenschaft verdanken die Klangschalen auch ihren englischen Namen “singing bowls”. Um die Technik des Reibens zu erlernen bedarf es etwas Geduld und Übung – lasse Dich nicht zu schnell entmutigen!

Verwende für den Anfang einen Holzklöppel. Damit singt die Klangschale auf ihrem 1. Oberton. Manche Schalen lassen sich auch mit einem dünn gepolsterten Lederklöppel reiben, der den Grundton sehr schön zur Geltung bringt.

Halten Sie den Klöppel flach und führe ihn mit Druck und in einer gleichmäßigen Bewegung am oberen Rand entlang rund um die Schale herum. Dabei kann es hilfreich sein, die Schale vorher leicht anzuschlagen. Wird der Klöppel flach gehalten, erzeugt er einen tieferen Ton. Wird er schräger zur Schale geführt, erklingt ein höherer Ton beim Reiben.

Um einen gleichmäßigen Sington beim Reiben zu erzeugen müssen Druck und Geschwindigkeit stimmen.Klirrt die Klangschale beim Reiben ist die Bewegung zu schnell oder es wird nicht genügend Druck zur Schalenmitte hin auf den Klöppel ausgeübt.

Wenn man versucht, den tiefen, pulsierenden Ton eine Weile lang zu halten, bekommt diese Übung einen sehr meditativen Charakter. Man kann dabei gut erkennen, wie lange (oder wie kurz…) man die eigene Konzentration halten kann.

Für Fortgeschrittene: Man kann während des Reibens auch die Drehrichtung wechseln.

Umgang – Reinigung

Lasse eine Klangschale bitte niemals fallen!Klangschalen können beim Aufprall auf einen harten Boden zerspringen oder Risse bekommen.

Für die Reinigung einer Klangschale ist es ausreichend sie abzustauben.

Wenn Deine Schale angelaufen ist, kannst Du sie auch mit einem milden (!!!) Messingputzmittel polieren – bitte verwende dafür keine scharfen und groben Putzmittel !!!
Vorsicht: Das hartnäckige Polieren einer Klangschale kann unter Umständen die Frequenz der Schale verändern !!!

Eine energetische Reinigung von Klangschalen ist möglich, beispielsweise durch Räuchern. Viele Klangheiler gehen davon aus, dass sich eine Klangschale durch regelmäßiges Anspielen von selbst reinigt. Sie vibriert sich selbst frei.

Zum Reinhören und Entspannen – Klangbeispiele von Schalen aus unserem Online-Shop


Gegossene Klangschale flach und ausladend ca. 10,5 cm
 



Planetenschale® antik Eigene Bedürfnisse leben & Vom inneren Lehrer geführt werden mit Mond & Chiron, Ø 15,7 cm, 320-400 Gramm inkl. Klöppel
 



Planetenschale® Wach und frisch fühlen & In den Bauch spüren mit Biorhythmus Körper & Mond, Ø 21,2 cm, 900-1000 Gramm inkl. Klöppel
17%
 



Planetenschale® Lebendig fühlen mit Delfin-Ton, Ø 23,5 cm, 1400-1500 Gramm inkl. Klöppel
 

Entspannt informiert werden

Trage Dich in unseren Newsletter ein und erhalte die wichtigsten Neuigkeiten über Produkte und Seminare immer zuerst