Close
Skip to content
Klangschalen, Seminare, Klangmassage, Instrumente, Esoterika - Sound-Spirit by Abaton Vibra seit 1993

Wache auf – sagt uns der helle Klang der Zimbeln auch Zymbel genannt

Der helle, durchdringende Klang der Zymbeln schenkt Klarheit und Wachheit. Ihre Schwingung öffnet den Raum und reinigt ihn und die Aura.

Zimbeln oder Tingshas zählen zu den Klanginstrumenten und haben eine lange Tradition. Sie bestehen aus zwei kleinen Metallbecken aus Messing oder Bronze, die meist mit einem Lederband fest verbunden sind.

Zymbeln spielen

Atmen Sie ein und aus. Halten Sie die kleinen Becken mit beiden Händen am Lederband fest und schlagen Sie die Ränder der beiden Metallscheiben sanft gegeneinander. Lassen Sie Ihren Atem dabei fließen. Erst wenn der Ton verklungen ist, schlägt man sie behutsam neu an.

zymbeln

Einsatzmöglichkeiten

  • Klangmassage und Klangarbeit
  • Meditation
  • Entspannung und Yoga
  • Als Signalklang, um Rituale oder auch Einzel- und
  • Gruppenarbeit z.B. in der Schule zu beginnen und zu beenden
  • Energetische Raumreinigung
    Energetische Reinigung der Aura

Zymbeln spielen

Atmen Sie ein und aus. Halten Sie die kleinen Becken mit beiden Händen am Lederband fest und schlagen Sie die Ränder der beiden Metallscheiben sanft gegeneinander. Lassen Sie Ihren Atem dabei fließen. Erst wenn der Ton verklungen ist, schlägt man sie behutsam neu an.

Allgemeine Verwendung von Tingsha

Zymbeln sind uralte Ritual- und Klanginstrumente und in Tibet, Korea und auch im Feng Shui sehr beliebt. Mit ihrem klaren, hohen Klang eignen sie sich hervorragend zur Aura- und Raum-Reinigung. Auch um Beginn und Ende eines Rituals anzuzeigen, nutzt man gerne diese einzigartigen Klanginstrumente. So findet man Zimbeln in der Klangmassage, um diese abzuschließen oder um die Energien im Kopfbereich zu reinigen. Im Yoga wird oftmals die Tiefenentspannung mit ihnen beendet und ihr Klang zeigt das Ende der Meditation an.

Tingshas – tibetische Zimbeln

Besonders schön sind die tibetischen Zimbeln, da diese gerne mit den acht buddhistischen Glückssymbolen, den „Ashtamangala“ verziert sind: Sonnenschirm, Schatzvase, Fische, Lotosblüte, Siegesbanner, Endloser Knoten, Rad und Muschelhorn. Die Tingshas sind aus Bronze und man erkennt sie an ihrem hellen Klang.

Zimbeln im Yin Yoga

Eine weitere Einsatzmöglichkeit ist das tief entspannende, meditative Yin Yoga. Hier werden die einzelnen Köperhaltungen, die im Yoga Asana genannt werden, über mehrere Minuten gehalten und man lässt sich in die so entstehenden Dehnungen hineinschmelzen, sodass eine geradezu berauschende innere Stille entstehen kann. Zum Beenden einer Übung schlägt man die Zimbeln ein Mal an. Auch für das Ende der Tiefenentspannung zum Abschluss der Yogapraxis können Zimbeln zum Klingen gebracht werden.

Was sind Zymbeln?

Zimbeln sind kleine Metallbecken aus Messing oder Bronze. Sie eignen sich sehr gut für Meditation, Yoga, Entspannung, Rituale, Klangarbeit und zur energetischen Reinigung der Aura und von Räumen. Ihr heller, durchdringender Klang schenkt Klarheit und Wachheit, denn die Schwingung wirkt vor allem im Kopfbereich und kann sogar die Gehirnhälften synchronisieren. Jedes Zymbelpaar klingt einzigartig und ganz individuell. Ihr Klang ist reich an Obertönen.

Die kleinen Klanginstrumente haben eine sehr lange Tradition. Ihr Ursprung steht in Verbindung mit der Bronzeherstellung. Sie stammen vermutlich aus China, Indien oder dem Nahen Osten. Sogar im Alten Testament tauchen sie als Teil des israelitischen Tempelkults auf.

Klangbeispiele aus unserem Zymbel Shop.

Die Fotos zeigen Ihnen einige Highlights aus unserem Produktkatalog. Klicken Sie auf das große Bild und der Artikel wird Ihnen im Shop angezeigt. Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versand

Beim Klick auf das Symbol    kann die jeweilige Zymbel angehört werden.

Zymbel blank ca. 7,0 - 8,0 cm
 
Zymbel Bronze mit Motiv ca. 7,5 cm
 

Entspannt informiert werden

Trage Dich in unseren Newsletter ein und erhalte die wichtigsten Neuigkeiten über Produkte und Seminare immer zuerst