Sound-Spirit Klangschalen & Klangmassagen  Wellness-Produkte & Seminare

Klangschalenmassage: Von der Wellnessmassage zur Klangtherapie

Die Klangschalenmassage lässt uns in kürzester Zeit tief entspannen und löst sanft Spannungen und Blockaden im Körper. Gesunde Menschen werden gestärkt und finden neue Kraft und Kreativität. Bei Krankheiten oder Unwohlsein kann die Klangschalenmassage die Selbstheilungskräfte unterstützen und Kraft für Erneuerung geben.

Die entspannende und schmerzlindernde Wirkung von Klangschalenmassage hilft bei Kopfschmerzen, Nacken- und Schulterverspannungen, aber auch bei Unterleibsverkrampfungen und in allen Phasen der Geburtsarbeit. Fachkundig eingesetzt, kann sie in pädagogischen, heilkundlichen, therapeutischen und pflegerischen Bereichen angewendet werden, z.B. bei

  • Geburtsvorbereitung und während der Geburt
  • Arbeit mit Kindern
  • Therapie
  • Heilkunde durch Ärzte und Heilpraktiker
  • Behindertenarbeit
  • Logopädie
  • Yoga
  • Gruppenarbeit
  • Alten- und Pflegearbeit
  • Sterbebegleitung
  • Arbeit mit Tieren

Klangmassage ist jedoch kein Ersatz für eine Behandlung bei einem Arzt, Heilpraktiker oder Therapeuten. Auch wenn eine Klangmassage häufig erfolgreich ist, wo andere nichts bewirken können: Ein verantwortungsvoller Klangmasseur behandelt den Klienten nicht, sondern begleitet ihn.

Lernen Sie mehr über die unterschiedlichen Anwendungsfelder der Klangschalenmassage und wie Sie die Klangschalen ganz praktisch einsetzen können:

Frank Plate: Seminare zur Klangschalenmassage und Klangmassage

Die Wellness-Klangmassage

Die Klangschalenmassage entspannt nachhaltig und bringt innere Gelassenheit. Sie tut einfach gut – und ist deshalb ideal einsetzbar als einfache Wellness-Klangmassage . Bei der Wellness-Klangmassage genügt eine angenehme Umgebung und ein gefühlvoller Einsatz einiger weniger guter Klangschalen, um eine wohlige Entspannung auszulösen.

Hier geht es nicht um die Erfahrung tiefer Meditation oder um geistige Reisen. Wellness will nicht gezielt auf Verspannungen, ein Lebensthema oder eine Krankheit eingehen. Dennoch: Eine Wellness-Klangmassage ist einfach - und tut einfach gut. Sie wird deshalb von vielen Klangmasseuren praktiziert, auch von vielen, die eine umfangreiche und tiefer gehende Ausbildung genossen haben.

Die Klangmassage als Klangtherapie

Die therapeutisch orientierte Klangschalenmassage ist die am häufigsten praktizierte. Sie will über die allgemeine Wirkung der Klänge auf spezielle therapeutische Aufgabenstellungen Einfluss nehmen.

Neben dem Entspannungseffekt setzt sich die Klangmassage gezielt mit körperlichen Problemen und lebensbedingten Aufgabenstellungen auseinander. Verspannungen, Krankheiten, Stress oder der Wunsch, einen Prozess zu unterstützen, sind Ziele dieser Klangmassage. Sie arbeitet mit der Positionierung der Klangschalen wie auch der Klangschalengröße und den sich daraus ergebenden Tonhöhen. Planetenschalen haben dabei den Vorteil, dass ihre Wirkungen bekannt sind.

Klangschalen: Arbeit mit Kindern

Klangschalen werden in Kindergärten und Schulen erfolgreich zur Entspannung und zur Förderung der Konzentration und der Fantasie eingesetzt. Kinder sind für Klangerlebnisse besonders offen: Sie lassen sich gerne auf Fantasiereisen ein, probieren unterschiedliche Schalen und Instrumente aus - und erweitern ganz spielerisch ihre Kreativität. Die Arbeit mit Klangschalen intensiviert die kindliche Wahrnehmung von Klang, Musik und Schwingungen.

Klangschalen werden bei der Arbeit mit Kindern erfolgreich eingesetzt

  • zur Förderung der Wahrnehmungsfähigkeit
  • zur Förderung der Konzentration
  • zur Förderung der Kreativität, aber auch
  • bei Lernschwierigkeiten, Prüfungsängsten und einfach
  • zum Entspannen und Wohlfühlen

Das Spiel mit Klängen eignet sich auch hervorragend zur Förderung von hyperaktiven Kindern. Sie können ganz ohne Medikamente zur inneren Ruhe finden.

Klangschalen: Arbeit mit Behinderten

Die Klangschalenmassage bietet eine wunderbare Möglichkeit, behinderten Menschen beim Entspannen zu helfen und Momente der Harmonie spüren zu lassen. Durch die Klangmassage kann die innere Unruhe fast vollständig aufgelöst werden. So kann die Basis für eine aktive Kommunikation mit der Umwelt und den Betreuern bereitet werden. Klangschalen werden auch in der Musiktherapie eingesetzt und können damit bestehende Therapiekonzepte sinnvoll ergänzen.

Die Klangschalenmassage ermöglicht zudem eine Kommunikation auf nonverbaler Ebene. Mit Klangschalen können behinderte Menschen Schwingungen, die durch Musik, Geräusche oder Sprache entstehen, am ganzen Körper spüren. So kann auch eine bewusste Körperwahrnehmung gefördert werden: Unterschiedliche Töne berühren alle Ebenen des Körpers. Geistig und körperlich Behinderte lernen so, den Körper und einzelne Körperteile neu wahrzunehmen.

 




Passend aus dem Blog: